Ersatzgeschwächte Zwote siegt 1:0 im Lokalderby

(sm) Die 2. Mannschaft von Georg Pantel und Jonny Friesen hat sich mit einem denkbar knappen Sieg gegen Tabellennachbarn TuS Quelle für das Vorwochendebakel rehabilietiert. Daniel Wegwerth traf kurz vor der Pause per Foulelfmeter.
Mehr im Laufe der Woche...

mehr lesen

Pantel-Buam mit Galaauftritt

(sm) Mit 8:0 (5:0) haben die Jungs vom "kleinen" Waldbadexpress die dritte Mannschaft vom SV Brackwede auf dem heimischen Kunstrasen der bpi-Arena besiegt.

mehr lesen

Pantel Buam erobern den Schützenberg - 3:2 Sieg in Heeepen!

(sm) Die Mannschaft von Georg Pantel und Jonny Friesen konnte sich auch im zweiten Pflichtvergleich 2017 mit voller Ausbeute aus der Affäre ziehen und in Heepen einen denkbar knappen 3:2 (1:1) Erfolg verbuchen.

mehr lesen

Eine Katastrophenhalbzeit  – Grausiger Auftritt im zweiten Durchgang wird in 88. Spielminute bestraft!

(sm) Durch eine vor allem im zweiten Durchgang indiskutable Leistung verabschiedete sich der „kleine Waldbadexpress“ mit einer Niederlage aus dem Jahr 2016. Der Ausgleichstreffer von Alexander Grot in der 27. Spielminute reichte nicht, um zumindest einen Teilerfolg aus Ubbedissen entführen zu können, in der 88. Spielminute erzielten die Gastgeber nach einem Bilderbuchkonter das hochverdiente 2:1.

 

mehr lesen

Nach schwachem Anfangsdrittel am Ende versöhnlich - Pantel Buam mit vollem Dutzend gegen Schlusslicht Union!

(sm) Gegen das punktlose Tabellenschlusslicht TuS Union 02 II erreichte die Mannschaft von Georg Pantel und Jonny Friesen am Ende ein standesgemäßes 12:0, wobei Kapitän und "Man of the Match" Daniel Wegwerth, insbesondere aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in den zweiten Fünfundvierzig, gleich sechs Treffer beisteuerte.

mehr lesen

Enttäuschendes 1:1 im Lokalderby gegen Sennestadt – Die "Unglaublichen" melden sich bis auf weiteres aus der Spitzengruppe ab

Nach einem über weite Phasen enttäuschenden Spiel ohne viele Höhepunkte und geprägt durch Fehler und Nachlässigkeiten, ist der Zug für den „kleinen Waldbadexpress“ in dieser Spielzeit wohl abgefahren. Leistungsgerecht 1:1 hieß es nach 90 Minuten auf dem schwer zu bespielenden Rasen der bpi-Arena.  Ein Eigentor von Jonny Friesen und ein sehenswerter Kracher von Kristoffer Riewenherm, der einer der wenigen Besseren Senner auf dem Platz war, besiegelten am Ende die Punkteteilung.

 

mehr lesen

3:1 Niederlage in Schlammschlacht – Der kleine Waldbadexpress muss beharrlich weiterarbeiten

(sm) Auf der tiefen Schlammwüste an der Travestraße musste der „kleine Waldbadexpress“ von Georg Pantel und Jonny Friesen am Ende in eine unnötige aber auch nicht ganz unverdiente 3:1 Niederlage gegen Meisterschaftsfavorit Kickers Sennestadt einwilligen. Dabei verloren die Senner das Match vor allem durch zwei schwere Stellungsfehler in der Defensive bereits im ersten Drittel. Der Anschluss durch Alexander Grot nach sensationeller Vorarbeit von Kristoffer Riewenherm brachte nochmal Schwung und Hektik in die Partie, am Ende nutzten die Gastgeber aber eine von zahlreichen Kontermöglichkeiten zum entscheidenden 3:1.

 

mehr lesen

Senne siegt 5:2 gegen den Tabellenführer - Unglaubliche Szenen nach Abpfiff

(sm) Der Mannschaft von Georg Pantel und Jonny Friesen ist ein in dieser Höhe unerwarteter Überraschungscoup gelungen. Nach einer sehr starken ersten Halbzeit führte man durch Tore von "T-54" Alexander Grot, "The Silencer" Marc Wittler und Ferit Ezer mit 3:1. Direkt nach der Pause staubte Daniel Wegwerth zum 4:1 ab, Wegwerth erzielte auch mit dem letzten Senner Angriff das 5:2. Nach Abpfiff kam es zu Tumulten, zwei angerückte Streifenwagenbesatzungen ordneten die Atmosphäre, nachdem sich die Gemüter insgesamt wieder leicht beruhigt hatten.

mehr lesen

Die Unglaublichen siegen 9:0 gegen Tabellenschlusslicht SV Roj – Wochen der Wahrheit folgen!

(sm) Ein zufriedener Georg Pantel berichtete nach den 90 Minuten gegen das Tabellenschlusslicht vom Finanzamt von einer ordentlichen Leistung seiner Elf. Allerdings, und auch daraus machte der Evergreen an der Seitenlinie des kleinen Waldbadexpress keinen Hehl, habe man „Chancen für drei Spiele“ gehabt. 

 

mehr lesen

Die Rückkehr der "Troika" - Grosser und ein doppelter Alex bescheren der Zwoten 3:2-Lastminute Erfolg in Quelle

(sm) Nicht ganz ohne Schmerzen hatten die Senner Coaches Georg Pantel und Jonny Friesen angesichts der zuletzt wenig berauschenden Spielweise des eigenen Teams, ein Umdenken in der eigenen Philosophie angekündigt. Dass diese gegen in dieser Saison noch ungeschlagene Queller sogleich Früchte tragen sollte, lag wohl auch daran, dass eine einstige "Institution des Senner Fußballs", die sagenumwobene Troika, ihre Rückkehr im Senner Fußball feierte. So erzielte T-54 Alexander Grot die 1:0 Gästeführung, welche die Gastgeber jedoch kurz vor und kurz nach der Pause in ein 2:1 drehen konnten. Trotz guter Gelegenheiten dauerte es bis weit in die zweite Halbzeit hinnein, ehe Jona Grosser der Ausgleich für seine Farben gelang. Eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit erlöste Alexander "der kasachische Steppensturm" Lorenz die Trainer und den Senner Anhang mit seinem ersten Saisontreffer zum 3:2, was zugleich auch das Endergebnis war. Damit ist der Negativtrend der letzten Wochen hoffentlich gestoppt und die Senner können etwas optimistischer in die verbleibenden spiele der laufenden Saison schauen.

Unglaublich schlimmes 0:1 - Die zweite Mannschaft hat anscheinend das Fußballspielen verlernt

Bei einem über 90 Minuten entsetzlich schwachem Auftritt des kleinen Waldbadexpress, der von einem Notarzteinsatz und damit verbundener langer Spielunterbrechung überschattet war, verlor die Mannschaft von Georg Pantel und Jonny Friesen am Ende leistungsgerecht mit 0:1.

mehr lesen

Unnötige 1:2 Niederlage in Brackwede – Vor den Unglaublichen liegt ein noch langer Weg

(sm) Durch die erste Saisonniederlage haben die Pantel-Buam den Platz an der Sonne wieder abgegeben und müssen Wunden lecken. Erneut war ein einziger Auswärtstreffer von Daniel Wegwerth zu wenig, die Gastgeber profitierten von kopflos verteidigen Waldbadkickern bei zwei hohen Hereingaben, während erneut Daniel Wegwerth einen Elfmeter ans Lattenkreuz nagelte.

mehr lesen 0 Kommentare

Unglaublich - Trotz durchwachsener Leistung stürmen die Pantel-Buam an die Tabellenspitze!

(sm) Die zweite Senner Seniorenmannschaft hat am vierten Spieltag der Kreisliga C Gruppe 2 von einem Patzer der Kickers aus Sennestadt profitiert und sich mit einem späten Sieg an die Tabellenspitze geschoben. Beim 4:3 Heimsieg gegen SV Heepen II zeigte der kleine Waldbadexpress dabei alles andere als eine solide Leistung und durfte sich bei "The Silcencer" Marc Wittler bedanken, der mit seinem späten Treffer den zweiten Heimsieg besiegelte.

mehr lesen

Erneut unglaublich fahrlässig - Die "Zwote" lässt gegen SuK Canlar III zwei Punkte liegen

(sm) Schon der knappe 2:1-Ausgang der Vorwochenpartie mit gut und gerne zehn nicht verwerteten Hochkarätern spiegelte Sorgenfalten auf die Mienen von Georg Pantel und Jonny Friesen wider. Nur eine Woche später sollten die zahlreich vergebenen Torchancen ausschlaggebend für einen Punktverlust der Waldbadelf sein.

mehr lesen

Trotz 2:1 Sieg gegen Ubbedissen - unglaublich fahrlässig vor dem Tor!

(sm) Die Senner Reserve um Georg Pantel und Jonny Friesen hielt als einziges Senner Team an diesem Spieltag die Blau-Weiße Fahne hoch.

mehr lesen

Pantel-Buam beim 10:1 gegen TuS Union II mit Auftakt nach Maß

(sm) Die Senner Reserve um das Trainerteam Pantel/Friesen legte bei der Reserve von TuS Union 02 einen Auftakt nach Maß hin und setzte sich deutlich mit 10:1 durch.

mehr lesen

Waldbadexpress-Reserve mit 7:2 Sieg bei Generalprobe - Auftakt am kommenden Samstag bei TuS Union

(sm) Die zweite Mannschaft hat auch ihr viertes Vorbereitungsspiel deutlich gewonnen, nachdem man zur Pause noch zurück lag.

mehr lesen

Pantel-Buam im Soll

(sm) Das neu aufgelegte Team der "Unglaublichen" von Georg Pantel und Jonny Friesen hat gegen den Vorjahresrelegationsteilnehmer TuS Brake II einen guten Test hingelegt.

mehr lesen

Nach tapferem Kampf - Unglaublichen verlieren gegen Quelle

(sm) Das Duell der zweiten Senner Mannschaft fernab der Feierlichkeiten in Babenhausen endete mit 1:5 aus Sicht der Pantel Buam.

mehr lesen

Unglaublich! 0:0 in der Kreisliga C! Pantel Buam holen Bonuspunkt gegenSV Yek Spor

(sm) Das letzte 0:0 an dem ich in der Kreisliga C mitgewirkt habe, fand vor beinahe genau 9 Jahren gegen die Reserve vom TuS Solbad Ravensberg statt, als man sich in der Saison 2006/07 die Punkte teilte. Allerdings erzählt auch das Gegentorverhältnis der Mannschaft von Georg Pantel und Jonny Friesen in der Saison 15/16 bisher eine erfolgreiche Geschichte!

mehr lesen

Unglaublich knapp - Pantel Buam mit staubtrockenem 1:0 gegen Theesen!

(sm) Vielleicht war es ein Moment Senner Zeitgeschichte! Ich wurde mir der Tatsache, dass das Duell mit dem VfL Theesen III wohlmöglich das letzte Pflichtspiel auf dem Sportplatz Windflöte sein könnte, erst gewahr, als man mit den Gästen zur Platzwahl am Mittelkreis stand. Der Ascheplatz Windflöte selber gab sich der Szenerie dieses wunderschönen Sommertages mit ihrem ganz eigenen Charme hin: Durch die sonnenreiche Schönwetterperiode über Christi Himmelfahrt hatte sich der zuletzt gut bespielbare Schlackebelag in staubig-harten Beton verwandelt, der jeden Sturz und jede Torwartparade mit brennenden, siffenden Schürfwunden belohnt.

mehr lesen

Konsequent inkonsequent - Unglaublich knappe Niederlage in Ubbedissen

(sm) Die personell ebenfalls gebeutelte zweite Mannschaft vom Waldbad musste am Wochenende in eine 0:1 Niederlage gegen die dritte Mannschaft vom SV Ubbedissen einwilligen.

mehr lesen

Unglaublicher Treffer im Schlussakkord - Panel Crew besiegt Kickers Sennestadt 3:2

(sm) Mit einem Treffer von Daniel Wegwerth in der letzten Minute hat sich die Senner Zweitvertretung für die knappe 1:0 Hinspielniederlage revanchiert. Den frühen Rückstand nach zehn Minuten glich Burhan Tokman in der Fünfzehnten aus, ehe Alexander Schulze noch vor der Pause auf 2:1 für die Pantel/Friesen Elf erhöhte.

mehr lesen

Unglaubliches Remis beim Spitzenreiter - Eine kleine Sensation die gefühlt zu wenig war

Tja, so Recht wagt es mir kaum in die Feder zu fließen, aber einmal mehr haben sich die „Unglaublichen“ ihr Team-Pseudonym mehr als redlich verdient. Gegen den seit dem ersten Spieltag souverän die Tabelle anführenden Spitzenreiter vom SC Hellas, der bis hierher ganze vier Punkte hat liegenlassen, erkämpften sich die Pantel-Buam ein höchst respektables 1:1, das als durchaus schmeichelhaft für die Gastgeber zu werten ist, insgesamt aber, auch in Anbetracht des „interessanten“ Senner Treffers, in Ordnung geht.

mehr lesen

Unglaubliche Fehler im Stellungsspiel - Unglaublichen besiegen sich ein wenig selber

(sm) Bonusspiele darf man sie wohl nennen, die Partien gegen das Spitzentrio der Kreisliga C Gruppe 1. Gegen Aufstiegsfavorit Hellas ging man an gleicher Stelle ein halbes Jahr zuvor ziemlich deutlich baden, im Winter verlor man gegen den damaligen Tabellenzwoten vom TuS Quelle dagegen nur hauchdünn mit 1:0. Im Hinspiel gegen starke Fichteraner verlor man verdient trotz zahlreicher Unterstützung aus der Ersten mit 3:1, dieses Mal erwirkte man gegen die Gäste von der Rußheide ein 0:3, was sich am Ende ein wenig komisch anfühlte, da man aus dem Spiel heraus nicht bezwungen worden war, sondern brutale Stellungsfehler bei Standards zu zweien der drei Gegentore führten.

mehr lesen

Leistungsgerechtes 1:1  - Die Unglaublichen müssen sich mit Punkt begnügen!

(sm) Beim Tabellenvorletzten mussten sich die Kicker von Georg Pantel und Jonny Friesen am Ende mit einer gerechten Punkteteilung zufrieden geben. Dabei waren die durch die eigene erste Mannschaft verstärkten (Tabellenführer in der Nachbargruppe) Gastgeber insbesondere im ersten Durchgang  das bessere Team, während die Waldbadkicker ein wenig glücklich mit 1:0 in Führung gingen. Am Ende sorgte ein Stochertor, vorbereitet vom technisch überragenden Spielmacher des Heimteams für das Remis.

mehr lesen

Nach unglaublichen Wochen  -  Kehrt mit dem 6:1 wieder Ruhe bei der Zwoten ein?

(sm) Eins vorweg: Ich hatte nach den Spielen gegen Milse und gegen TuRa keine Lust an dieser Stelle Berichte zu verfassen. Ich habe mich für das, was da vor zwei Wochen passiert ist zutiefst geschämt, als Spieler der Zwoten und auch als Vereinsfunktionär. Ich stelle gewisse moralische Ansprüche an das Miteinander auf dem Platz und weiß, dass es durchaus mal hoch her gehen kann. Ob derjenige welche es jetzt hinbekommt, einen Teil des verspielten Vertrauens wieder zurückzuerlangen, liegt einzig an ihm.

mehr lesen

Bitteres Ende in der letzten Minute  – Die Unglaublichen verlieren 1:2 bei TuS Union

Was im Hinspiel der Blauen Freud‘ war, war im Rückspiel ihr Entsetzen. Wie schon in der Hinpartie am heimischen Waldbad, wurde auch das Rückspiel gegen die tabellenmäßig besser platzierten Fußballer vom TuS Union quasi in der letzten Minute entschieden. Wieder sollte die Heimmannschaft obsiegen, wieder sollte ein schwerer Abwehrpatzer das Match entscheiden.

mehr lesen

Die Politik der kleinen Schritte - die Unglaublichen können doch noch siegen!

(sm) Leider war ich beim knappen 2:1 Heimsieg der Unglaublichen nach zuletzt sieben Niederlagen in Folge nicht zugegen. Am Ende stand ergebnistechnisch auf der Waldbadasche ein hauchdünner 2:1 (0:0) Heimsieg gegen den Tabellenvorletzten vom Ligavorletzten SV Roj II.

mehr lesen

Enorme Steigerung innerhalb von 4 Tagen - die Unglaublichen versuchen "Politik der kleinen Schritte"

(sm) Ich konnte es einfach nicht. Egal wie schlimm die Spiele der Unglaublichen in den letzten Wochen daher kamen, ich habe zumindest immer noch einen Mehrzeiler zu dem verfasst, was da auf dem Platz bei der Senner Zwoten vor sich ging. Am vergangenen Donnerstag konnte ich es einfach nicht.

mehr lesen

Die Unglaublichen im freien Fall - äußerst schmeichelhafte 0:3 Niederlage bei starken Theesenern

(sm) „..und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächele und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!“

mehr lesen

2. Mannschaft kann nicht mehr gewinnen - Indiskutable 1:2 Heimniederlage gegen Ubbedissen

(sm)Die Lage der zweiten Mannschaft hat sich auch am 11. Spieltag nicht entspannt. Gegen einen Gast, der über 90 Spielminuten zu einer wahren Torchance gelangt war, verloren die Waldbadkicker am Ende mit 1:2.

mehr lesen

Unglaubliches vor des Gegners Tor - Waldbadkicker verlieren Derby mit 1:0

(sm) Auch im dritten Spiel in Folge konnten die von Georg Pantel gecoachten Unglaublichen nichts Zählbares in ihren Händen halten. In einem Spiel, das anfangs vom Gastgeber und später von den Sennern dominiert wurde, reichte den Kickers eine Fehlerkette auf Seiten der Waldbadeleven, um am Ende mit 1:0 zu gewinnen.

mehr lesen

Zurück in die Vergangenheit - die Unglaublichen verlieren mit 1:7

(sm) Das achte Saisonspiel der zweiten Senner Fußballsenioren am 9. Spieltag sollte in einem Fiasko enden! Mit 1:7 mussten sich die Pantel-Buben dem Tabellenführer vom Oldentruper Krähenwinkel geschlagen geben und lieferten dabei insbesondere defensiv eine indiskutabel schwache Leistung ab. Wie bei einem Schlaglicht ließen sich dabei sogar Parallelen zur Phase von vor einem Jahr herstellen, als die damalige Zwote schon einmal mit sieben Gegentoren den Kürzeren gegen die favorisierten Hellenen zog.

mehr lesen

Serie gerissen - Unglaublichen besiegen sich selber mit 3:1!

(sm) „Schade, schade“ blieb am Ende nur aus Senner Sicht zu konstatieren. Nicht völlig unverdient aber dennoch völlig unnötig musste die Pantel-Crew am Ende in eine empfindliche 3:1 Niederlage bei „Wundertüte“ VfB Fichte Bielefeld II einwilligen, ein verlorenes Spiel, bei dem man selber allen drei Gegentoren durch schwere individuelle Fehler Pate stand.

mehr lesen

4:1 Sieg auf der Waldbadasche - das Unglaubliche sind aber die Gäste!

(sm) Fast jede Woche erlebt man rund um die Zwote Mannschaft des TuS 08 Senne I etwas Unglaubliches! Mal ist es unglaublich guter oder eben schlechter Spielstil, mal ein unglaublicher Belag, auf dem man sich sportlich messen darf oder eben eine unglaublich gute wie eben schlechte Einzelleistung – sportlich oder im Betragen. An diesem wundervollen, hochgradig fußballgeeignetem Spielsonntag, waren es allerdings die rätselhaften Eingebungen der Gäste, die für im wahrsten Sinne des Wortes „Unglaubliches“ sorgten.

mehr lesen

Das Interview mit dem Trainer der "Unglaublichen" - Georg Pantel

Georg Pantel, Trainer der Unglaublichen
Georg Pantel, Trainer der Unglaublichen

Senne-Fussball.de: Georg, Du trainierst eine der derzeit erfolgreichsten Mannschaften in Senne I, wenn man sich die Mannschaft anschaut, hat sich das Gesicht des Teams nicht so großartig im Vergleich zur letzten Saison verändert. Woran liegt es, dass Ihr plötzlich so erfolgreich Fußball spielt?

 

Georg Pantel: Die Mannschaft hat sich vom Gesicht her grundsätzlich schon verändert. Wir haben leider einige etablierte Spieler verloren, die uns auch in dieser Saison nach wie vor gut zu Gesicht stehen würden, aber wir haben auch neue Spieler dazu bekommen, die diese Abgänge ganz gut kompensieren. ...

mehr lesen

6:1 Sieg - die Unglaublichen außer Rand und Band!

(sm) Sie sind das Überraschungsteam der noch jungen Saison 2015/16 in der Kreisliga C Gruppe 1! 

mehr lesen

Die Zweite bleibt Ungeschlagen - Last minute 3:3!

(sm) In der vergangenen Saison waren Spiele gegen die Elf vom Wortkamp sogenannte Spiele „of low interest“: Partien, die gefühlt schon vor dem Anstoß verloren waren und bei denen es während der 90 Minuten nur noch darauf ankam, wie hoch man die „Kiste voll“ kriegte.

mehr lesen

Neuer Sponsor für die Fußballabteilung - Alumeco mit im Boot!

(lh) 2. Mannschaft und A-Junioren freuen sich über Aufwärm-Shirts!

mehr lesen

2. Mannschaft - Die Pantel-Crew siegt 3:1 in Milse!

(sm) Die Anfangsphase bleibt das ganz große „Schwarze Loch“ bei den Unglaublichen. Im Gegensatz ist die Art und Weise mit der man Rückstände wegsteckt und Partien gar dreht eine der großen Stärken der Mannschaf t um „Gedulds-Ozean“ Georg Pantel. So gelang es auch am vierten Spieltag, auf einem der brutalsten Ascheplätze in ganz Bielefeld, nach frühem Rückstand und schwacher erster Halbzeit, im zweiten Durchgang den Sieg zu ergattern.

mehr lesen

2. Mannschaft - Matchwinner Voth lupft Tor des Tages - Die "Unglaublichen" mit fußballerischer Magerkost und zu geringer Torausbeute!

(sm) Am Ende stand ein mühsamer und keineswegs souveräner Sieg der „Unglaublichen“ gegen bei Standardsituationen stets gefährlichen Jöllenbecker. 90 Minuten lang hatte man sich auf der betonharten und teils gefährlich verkraterten Asche des Sportplates Windflöte abgemüht, spielerisch kam dabei gemessen an den Fortschritten der letzten Wochen zu wenig herum.

mehr lesen

2. Mannschaft - Unglaubliches in der bpi Arena – Pantel-Crew dreht 0:2 Rückstand!

(sm) Wenn man der zweiten Senner Mannschaft gleich zu Beginn der Saison ein Kompliment machen möchte, dann nicht unbedingt für den am Ende hochverdienten 3:2 Sieg gegen den TuS Union, sondern vielmehr für eine harte und mehr als anstrengende Vorbereitung.

mehr lesen